Das beste Girokonto 2013

Mittwoch den 27.03.2013

Die Ansprüche an ein Girokonto sind in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Es soll möglichst kostenfrei sein und viel Leistung, also einen Mehrwert in Form von Guthabenzinsen, Tagesgeld, Kreditkarte und/oder Depot bieten. Alles unter einen Hut zu bringen, ist trotz dutzender Kontomodelle und Anbieter zwar nicht leicht. Mit ein paar kleinen Abstrichen sollte allerdings jeder in der Lage sein, das für ihn optimale Konto zu finden. Der Nachrichtensender n-tv gibt dabei in Zusammenarbeit mit der Finanzberatung Max Herbst (FMH) Jahr für Jahr eine kleine Hilfestellung: Er kürt das „beste Girokonto“.

Wie schon in den Vorjahren wurden auch 2013 zwei Musterkunden kreiert. Beide haben einen monatlichen Geldeingang von 1.500 Euro, führen keine beleghaften Buchungen aus, kommen mit der Kreditkarte auf einen Jahresumsatz von 2.500 Euro und heben einmal Geld am Automaten eines fremden Kreditinstitutes ab. Der Unterschied: Ein Kunde führt das Konto mit 1.000 Euro im Haben, der andere ist mit 1.000 Euro in den Miesen. Differenziert wurde zudem nach Direkt- und Filialbanken.

In der Kategorie Onlinebanken und bei einer Kontoführung im Guthaben liegen die Deutsche Kreditbank (DKB), Wüstenrot, Cortal Consors, ING-DiBa und netbank bundesweit ganz weit vorne. Mit Blick auf die Gebühren und Haben-Zinsen reicht die Spanne von 30 Cent Überschuss bis hin zu Kosten von 30 Cent. Der Dispo-Kunde fährt am besten mit der Deutschen Skatbank, der DKB, der DAB Bank, der ING-DiBa und Cortal Consors. Weil das Konto längere Zeit in den roten Zahlen ist, werden monatlich zwischen 6,32 und 7,08 Euro in Rechnung gestellt.

Bei den Filialbanken wird es deutlich teurer, unabhängig davon, ob das Konto im Haben oder im Dispo geführt wird. Der sparsame Kunde ist mit der Targobank am besten bedient, gefolgt von der BBBank, der Santander Bank, der Commerzbank und der Postbank. Die Gebühren pro Monat liegen bei 3,68 bis 4,96 Euro. Der Kunde, der den Dispositionskredit nutzt, zahlt zwischen 11,50 und 14,78 Euro. Auch in dem Fall ist die Targobank klarer Testsieger und bleibt es auch auf den Rängen bei der gleichen Reihenfolge.
Viele Girokonten finden Sie bei uns im großen Girokonto-Vergleich!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!